• Der Schwäbische Online-Albverein
  • Alexander Sowa
  • Kai Fischer
  • Helen Weber
  • Fabian Widukind Penzkofer

Der Schwäbische Online-Albverein erklärt Google Maps zu seiner Galerie und erzeugt sowohl analoge als auch digitale Spuren, welche sich wechselseitig beeinflussen. Er reflektiert die Darstellung von Natur. Welche Bedeutung und Funktion hat der Naturbegriff als künstliche und künstlerische Landschaft, als Inszenierung im Kunstproduktionsprozess der Gegenwart? Der geografische Ort verliert an Bedeutung, zugleich entstehen neue Breiten zwischen On- und Offline. Die Realität endet nicht am Bildschirm. Zum dreijährigen Jubiläum richtet sich der Schwäbische Online-Albverein in den Räumlichkeiten der Oberwelt ein. Im Rahmen eines einwöchigen Zusammenkommens präsentiert er in einer raumgreifenden Installation zurückliegendes Wandern durch Mecklenburg-Vorpommern, Mannheim und auf dem Mars. Der Schwäbische Online-Albverein lädt ein! Frisch auf! 

Besichtigung von 16. bis 24. April nach Vereinbarung unter Telefon 0711-650067 oder schwaebischer.online.albverein(at)gmail.com. Im Falle einer Verlängerung des Lockdowns wird es während der geplanten Ausstellungslaufzeit eine von außen einsehbare Installation im Schaufenster geben.

s-o-av.de