• Der Schwäbische Online-Albverein
  • Alexander Sowa
  • Fabian Widukind Penzkofer
  • Helen Weber
  • Kai Fischer

Der Schwäbische Online-Albverein ist ein Künstler:innen-Kollektiv, das über seine Praxis der Cyber-Land Art die Bedeutung der Erfahrung im »digitalen Zeitalter« in Bezug auf Kunst und Natur reflektiert. Über performative Wanderungen, die online wie offline stattfinden, verschränkt er Handlungen im virtuellen Raum mit der analogen Welt und löst sich von der imaginären Opposition zwischen digital und real. Für die Aktion »nature.exe« begibt sich der Schwäbische Online-Albverein auf eine Expedition, auf welcher er die Grenzen zwischen Kunst, Natur und Internet auflöst und als Variationen einer Realität erfahrbar macht. In Form von Trekkingtouren durch Ausstellungshäuser verfremdet er gewohnte Zugänge zu Kunst, Natur und Digitalität zu einer neuen Praxis der Auseinandersetzung mit unserer Umwelt. Im Mittelpunkt stehen das Wandern, das Entdecken und die Übernachtung in der freien Wildbahn der Ausstellungen. Der Schwäbische Online-Albverein verlässt sich auf die Expertisen der einzelnen Wandernden. Die vier Teilnehmer:innen führen diverse Tools in ihrem Gepäck, analog wie digital. Das Spektrum reicht von Messern zur Nahrungszubereitung, über Bleistifte, hin zu künstlicher Intelligenz. Besucher:innen können an Erlebnissen und dem Wanderalltag in der Umgebung der Ausstellung Actually, the Dead Are Not Dead. Techniken des Werdens via Livestream oder direkt vor Ort beiwohnen.